Aktuelle Informationen im Überblick

Auf dieser Seite finden Sie Bekanntmachungen und aktuelle Informationen rund um Hohenpeißenberg und Umgebung.
Auch Sie haben die Möglichkeit hier wichtige Informationen die dem Allgemeininteresse dienen können zu veröffentlichen, gerne nehmen wir Ihre Anfrage unter Kontakt & Service entgegen.

Stellenausschreibung

© by www.hohenpeissenberg.de

pdf-Dateiformat Stellenausschreibung zum Download

Details & Infos im Überblick:
Ansprechpartner: Gudrun Schuster
Telefon: 08805/9210-14
Fax: 08805 921021
Kontaktformular: »Anfragen
Anfragen per E-Mail: »Kontaktanfrage
Link zu weiteren Infos: »Zur Internetseite

Stellenausschreibung

© by www.hohenpeissenberg.de

pdf-Dateiformat Stellenausschreibung zum Download

Details & Infos im Überblick:
Ansprechpartner: Gudrun Schuster
Telefon: 08805/9210-14
Fax: 08805 921021
Kontaktformular: »Anfragen
Anfragen per E-Mail: »Kontaktanfrage
Link zu weiteren Infos: »Zur Internetseite

Schulweghelferinnen und Schulweghelfer dringend gesucht!

Schulweghelferinnen und Schulweghelfer dringend gesucht!

Seit 11 Jahren gibt es die ehrenamtlichen Schulweghelfer/innen in Hohenpeißenberg, die für die Sicherheit der Kinder an den Schulwegübergängen am Rathaus und an der Bahnhofstraße sorgen.  Täglich sind drei Schulweghelfer/innen von 7.30 Uhr bis 8.00 Uhr im Einsatz. Die derzeit eingesetzten Schulweghelferinnen können zwar die Einsätze an den Straßen noch abdecken, aber nur weil manche Schulweghelferinnen an mehreren Tagen in der Woche im Einsatz sind. Bedingt durch den Schulwechsel ihrer Kinder werden zum Ende des Schuljahres einige Schulweghelferinnen ihren Dienst beenden. Wenn sich keine neuen Eltern, Großeltern oder gerne auch andere Personen für den ehrenamtlichen Schulweghelferdienst zur Verfügung stellen, kann der Übergang an der Bahnhofstraße ab September 2017 nicht mehr gesichert werden. Deshalb braucht die Gemeinde aber vor allen Dingen die Kinder Ihre Unterstützung, denn Grundschüler haben es sehr schwer, sich im hektischen Straßenverkehr zurecht zu finden. Sie können mache Gefahrenmomente und auch Geschwindigkeiten der herannahenden Fahrzeuge nicht richtig einschätzen. Daher ist es wichtig, ihnen an diesen Gefahrenpunkten zur Seite zu stehen und ihnen einen sicheren Weg in die Schule zu ermöglichen. Seit vielen Jahren wird dieser Schutz überwiegend durch die Eltern der Kinder gewährt, denen wir sehr viel zu verdanken haben. Es sind seitdem an diesen Übergängen keine Unfälle mit Schulkindern passiert.

Die jeweiligen Einsatztage können individuell abgesprochen werden. Die Einweisung der Schulweghelfer/innen erfolgt in der Jugendverkehrsschule Peißenberg.

Wer Interesse hat kann sich jederzeit im Rathaus bei
Gudrun Schuster, Tel. 9210-14, E-Mail: gudrun.schuster@hohenpeissenberg.bayern.de
oder bei
Heike Riedl, Tel. 799, E-Mail: heike.riedl@gmx.de melden.

Ihr

Thomas Dorsch

1.Bürgermeister

Details & Infos im Überblick:
Ansprechpartner: Gudrun Schuster
Telefon: 08805/9210-14
Fax: 08805 921021
Kontaktformular: »Anfragen
Anfragen per E-Mail: »Kontaktanfrage
Link zu weiteren Infos: »Zur Internetseite

Städtebauförderung Gemeinde Hohenpeißenberg
Städtebauförderung Gemeinde Hohenpeißenberg

Im November 2014 hat sich die Gemeinde Hohenpeißenberg aufgrund der mit der Rückstufung der B 472 verbundenen Problematiken sowie um den städtebaulichen Missständen entlang der Hauptstraße entgegenwirken und um einen Ortsmittelpunkt entwickeln zu können für die Aufnahme in die Städtebauförderung beworben. Die Bewerbung war erfolgreich und eine entsprechende Rahmenbewilligung durch die Regierung von Oberbayern wurde am 18.06.2015 für das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramms „Stadtumbau West“ erteilt.“

Im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms wird zunächst ein Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet. Mit der Erarbeitung des Städtebaulichen Entwicklungskonzepts wurde das Architekturbüro Hörner in Schongau im September 2015 beauftragt.


Bürgerbefragung im Januar 2016:

In der Bürgerversammlung im November 2015 wurde erstmals über die Möglichkeiten der Städtebauförderung und das weitere Vorgehen in der Gemeinde grundsätzlich informiert.
Im Januar 2016 erfolgte dann die Bürgerbefragung.

© by www.hohenpeissenberg.de Anschreiben Städtebauförderung Hohenpeißenberg zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Fragebogen Städtebauförderung Januar 2016 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Auswertung Fragebogenaktion Januar 2016 zum Download


Bürgerwerkstatt am 04. Juni 2016

© by www.hohenpeissenberg.de Bürgerwerkstatt Juni 2016_Anhang_3 zum Download 


November 2016 - Beteiligung der Vereine und Träger öffentlicher Belange gem. § 171 b Baugesetzbuch (BauGB)

ACHTUNG !!! Frist zur Abgabe ist der 14.12.2016

© by www.hohenpeissenberg.de
© by www.hohenpeissenberg.de

© by www.hohenpeissenberg.de Anschreiben Träger öffentlicher Belange zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Anschreiben Vereine Unterschrift zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Formblatt Beteiligung zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Massnahmenbeschreibung zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Auswertung Fragebogenaktion Januar 2016 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bürgerwerkstatt Juni 2016_Anhang_3 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bestandsplan Anlage_4.1 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bestandsplan Anlage_4.2 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bestandsplan Anlage_4.3 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bestandsplan Anlage_4.4 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bestandsplan Anlage_4.5 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bestandsplan Anlage_4.6 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bürgeridee Anlage_5.1 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Bürgeridee Anlage_5.2 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Konzepte Anlage_6.1 zum Download
© by www.hohenpeissenberg.de Konzepte Anlage_6.2 zum Download

Details & Infos im Überblick:
Ansprechpartner: Rauch Martina
Adresse: Gemeindeverwaltung Hohenpeißenberg
Strasse: Blumenstraße 2
PLZ/Ort: 82383 Hohenpeißenberg
Telefon: 08805 9210-0
Fax: 08805 9210-21
Kontaktformular: »Anfragen
Link zu weiteren Infos: »Zur Internetseite

Pressemitteilung - Mikrozensus im Januar 2017 gestartet
Pressemitteilung - Mikrozensus im Januar 2017 gestartet
pdf-Dateiformat Pressemitteilung zum Download

Förderbescheid zur zweiten Breitbandausbaumaßnahme in der Gemeinde Hohenpeißenberg
Vom 06.12.16
Förderbescheid zur zweiten Breitbandausbaumaßnahme in der Gemeinde Hohenpeißenberg

Am 06.12.2016 konnte Herr Bürgermeister Dorsch den Förderbescheid zur zweiten Breitbandausbaumaßnahme in der Gemeinde Hohenpeißenberg entgegennehmen. Herr Finanzmister Dr. Söder überreichte während einer Feierstunde im Finanzministerium der Gemeinde Hohenpeißenberg einen Bescheid in Höhe von 500.000 €. Die staatlichen Fördermittel dienen dem Breitbandausbau in sieben Erschließungsgebieten im Gemeindebereich. Bereits 2015 konnte der Ortsteil Hetten vom Bayerischen Förderprogramm profitieren. Mit dem zweiten Ausbaubereich können in der Gemeinde in den insgesamt sieben Erschließungsgebieten rund 1.180 Haushalte vom Netzausbau profitieren. Herr Dorsch ist optimistisch, dass die Maßnahme im Jahr 2017 umgesetzt werden kann.

(Foto:  Herr Finanzminister Dr. Markus Söder, Herr Bürgermeister Thomas Dorsch, Herr Staatssekretär Albert Füracker)

Weiterlesen .... Alle Informationen hierzu finden Sie unter diesem Link »

Alle Details zum aktuellen Stand des Verfahrens finden Sie hier

Bekanntmachung Winterdienst
Vom 24.10.16
Bekanntmachung Winterdienst
pdf-Dateiformat Bekanntmachung zum Download

Unwetter mit Hochwasser im Mai/Juni 2016
Vom 09.06.16

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Unterstützung der Geschädigten, die sich aufgrund der Naturkatastrophen im Mai/Juni 2016 in einer persönlichen individuellen bzw. wirtschaftlichen Notlage befinden, leitet das Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat im Benehmen mit den Staatsministerien des Innern, für Bau und Verkehr, für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie eine Finanzhil-feaktion „Unwetter mit Hochwasser im Mai/Juni 2016“ ein.

Alle Formulare und Infos finden Sie nachfolgend zum Download

zip-Dateiformat Hilfen wegen Hochwasser Mai-Juni 2016

Wichtige Informationen zum neuen Melderecht ab 01.11.2015
Vom 18.10.15
pdf-Dateiformat An-Ab-Ummeldung Bekanntmachung zum 01.11.2015

Information über das FFH-Monitoring in Bayern
Information über das FFH-Monitoring in Bayern
pdf-Dateiformat Information über das FFH-Monitoring zum Download

Breitbanderschließung Hohenpeißenberg; Neues Breibandförderverfahren 2015

Breitbanderschließung Hohenpeißenberg
Neues Breibandförderverfahren 2015

Die Gemeinde Hohenpeißenberg möchte im Rahmen des neuen bayerischen Breitbandförderverfahrens den Breitbandausbau im Gemeindegebiet weiter verbessern.

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzten (Breitbandrichtlinie - BbR)  vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (NGA-Netzen - Netze der nächsten Generation) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

In einer Bestandsaufnahme wurde die Ist-Versorgung ermittelt und festgelegt, wo ein Ausbaubedarf bestehen könnte.

Im nächsten Schritt des Verfahrens, in der Markterkundung soll insbesondere festgestellt werden, ob ein Netzbetreiber in absehbarer Zeit einen eigenwirtschaftlichen Ausbau durchführen möchte.


Laufende Ausbaumaßnahme aus dem Breitbandförderverfahren 2014

Laufende Ausbaumaßnahme aus dem
Breitbandförderverfahren 2014

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten an und gewährt hierfür einen staatlichen Zuschuss.

Die Gemeinde Hohenpeißenberg hat ein räumlich abgegrenztes Gebiet mit ...............

Weiterlesen .... Alle Informationen hierzu finden Sie unter diesem Link »


Ergebnisse Kommunalwahl Hohenpeißenberg 2014
Vom 17.03.14
pdf-Dateiformat Endergebnis der Wahl des ersten Bürgermeisters März 2014
pdf-Dateiformat Endergebnis der Wahl des Gemeinderats März 2014

Aktuelle Information zur Ortsumgehung

© by www.hohenpeissenberg.de

pdf-Dateiformat Broschüre zum Download
pdf-Dateiformat Projektinformation Stand Oktober 2012 zum Download

Trauungssaal im Rathaus
Vom 01.04.12
Trauungssaal im Rathaus

Nun ist es endlich soweit. Im Rathaus gibt es einen schönen Trauungssaal.

Verschiedene Anfragen von Brautpaaren mit bis zu 30/40 Gästen, haben uns dazu veranlasst, unseren alten Sitzungssaal in einen schicken Trauraum umzugestalten.

Selbstverständlich muss bei uns keiner verdursten. Nach der Trauungszeremonie wird mit dem Brautpaar und den Gästen, mit einem Gläschen Sekt, auf den neuen Lebensabschnitt angestoßen.

Für eine eventuelle musikalische Umrahmung der Trauungsfeierlichkeiten stellt die Gemeinde eine moderne Musikanlage zur Verfügung.

Herr 1. Bürgermeister Thomas Dorsch freut sich auf die zukünftigen Brautpaare.

Weitere Bilder auch unter: Trauungssaal im Rathaus

Anfragen an:
Herr Lutz

Mailanfrage: Kontaktforumlar
Durchwahl: 08805 9210 13

pdf-Dateiformat Informationen zum neuen Trausaal im Rathaus als Download

 
Seite 1/2