Fundbüro

Das Fundbüro der Gemeinde Hohenpeißenberg befindet sich in unserem Rathaus


© by www.hohenpeissenberg.deSie haben etwas gefunden:
Ob Uhr, Portemonnaie oder ein Fahrrad, gefundene Gegenstände können Sie entweder bei uns im Rathaus im Fundbüro oder bei einer Polizeidienststelle abgeben.

Als Finderlohn erhalten Sie 5 % des Wertes des Gegenstandes. Wenn das Fundstück mehr als 500 Euro wert ist sogar die 5% des Wertes und zusätzlich noch 3 % des Wertes über 500 Euro.

Wenn der Eigentümer der Fundsache sich nicht innerhalb von sechs Monaten meldet, können Sie als Finder die abgegebene Fundsache erhalten. Ihren Wunsch auf Erhalt der Fundsache sollten Sie auch schon auf der Fundanzeige geltend machen.
Nach Ablauf der Frist werden Sie dann schriftlich informiert.

Sie haben etwas verloren:
Möglicherweise ist Ihr verlorengegangenes oder auch gestohlenes Eigentum im Fundbüro abgegeben worden, fragen Sie nach und lassen Sie dort auch Ihre Verlustsache registrieren.

Von Dokumenten über Geldbörsen, Schlüssel und Handy's bis hin zu Fahrrädern und Hörgeräten wird bei uns alles gesammelt, was verloren gehen kann.

Oft dauert es nach dem Verlust etwa 14 Tage, bis das Fundstück im Fundbüro eintrifft und registriert ist. Das hängt auch damit zusammen, daß Fundsachen oft bei der Polizei abgegeben werden. Sofern Hinweise auf den Eigentümer vorhanden sind, wird dieser von uns angeschrieben.

Die Fundsachen können vom Eigentümer gegen Vorlage eines Lichtbildausweises und nach eingehender Überprüfung abgeholt werden.


Anfragen an:
Frau Kaletta

Mailanfrage: Kontaktforumlar
Durchwahl: 08805 9210-44

Hier geht`s zum Online Behördengang & Formularservice