Schulweghelfer der Gemeinde Hohenpeißenberg

© by www.hohenpeissenberg.de An allen Schultagen sind am Rathaus und an der Bahnhofstraße Schulweghelferinnen und Schulweghelfer im Einsatz, um Kinder sicher über die Straße zu helfen.

 Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind unsere „gelben Schutzengel“ für einen sicheren Schulweg. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für das Engagement!

Dass die Aufgabe wirklich dringend notwendig ist, zeigen leider immer wieder die Vorfälle rund um die beiden Übergänge. So befinden sich zwar beim Übergang am Rathaus sog. „Drückampeln“, doch kommt es immer wieder vor, dass Auto- und Lastwagenfahrer über „Rot“ fahren und das obwohl Schulweghelfer/innen und Kinder am Seitenrand stehen!


Damit das Schulweghelfersystem weiter funktioniert und ein regelmäßiger Wechsel stattfinden kann suchen wir jedes Jahr:

  • freundliche Eltern, Großeltern, Rentner und sonstige Erwachsene, denen das Wohl unserer Kinder am Herzen liegt
  • denen es wichtig ist, einen sicheren Schulweg zu gewährleisten
  • die bereit sind, dafür einmal in der Woche unentgeltlich eine halbe Stunde mitzuhelfen
  • die zuverlässig sind und wetterfest – genau wie unsere Schulkinder

Wir bieten:

  • neue trendunabhängige, strahlend gelbe, wetterfeste Jacke/Weste und Winkerkelle, die jedem Verkehrshelfer/in von der Jugendverkehrsschule Weilheim-Schongau für die Dauer der Tätigkeit zur Verfügung gestellt wird
  • Einsatzeinteilung nach Ihren persönlichen Möglichkeiten in einem gut funktionierendem Team
  • viele freundliche, unbeschwerte Kindergesichter, mit Neuigkeiten aus allen Jahrgangsstufen der Grundschule Lächelnd

Die Schulweghelfer/innen werden von der Polizei ausgebildet und genießen den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz über die Gemeinde. Die Ausbildung findet in der Jugendverkehrsschule in Peißenberg statt und dauert nur einen Samstagvormittag.

Die aktuellen Ausbildungstermine entnehmen Sie bitte der Homepage Jugendverkehrsschule unter: www.jvs-weilheim-schongau.de

Die Jugendverkehrsschule bietet übrigens auch weitere interessante Veranstaltungen wie z. B. Inline-Skater Kurse oder Ferien- und Sonderprogramme zur Verkehrserziehung an.

Nähere Informationen hierzu finden Sie auf deren Homepage


Kontaktadresse

Interessierte wenden sich bitte an unsere Koordinatorin Frau Heike Riedl, die gerne Ihre Fragen beantwortet und die Anmeldung zur Ausbildung für Sie erledigt.

Telefon: 08805 799
Mail: heike.riedl@gmx.de